Tutorials

Ärmelfisch (sleevehead)

In 2006 haben ein paar Nähbegeisterte und ich einige Tutorials erstellt und auf einem Blog bei Blogger gepostet. Damit die dort nicht im Nirvana verschwinden, werde ich zumindest meine hierher umziehen. Die Fotos sind nicht unbedingt der Standard, den man von heute gewöhnt ist, aber es wäre trotzdem schade um das Wissen.

Ein Ärmelfisch (oder auf englisch sleevehead gibt Armkugeln bei Jacken oder Blazern ein deutlich schöneres Aussehen, da der Ärmel oben besser unterstützt wird.

Ich habe beide Bücher ( couture sewing & high fashion sewing secrets von Claire Shaeffer) hinzugezogen, um das erste mal Sleeveheads zu nähen, damit der Fall meiner Ärmel schöner wird.

( Seite 142 bzw 145 )

Zunächst wird ein Stück Watteline zugeschnitten. Mit meinem Meter werde ich wohl Dekaden auskommen, denn ein so ein Teil ( Ärmelfisch?) benötigt gerade mal 8 * 2,5 inch bzw 20 * 6,5 cm breite Stücke.

Watteline

Ich mache eine Doppel“rolle“, da mein Stoff sehr schwer und meine Watteline irgendwie sehr dünn ist.

Daher falte ich das Stück Watteline so, dass eine Seite ca 0,6 cm übersteht ( jetzt pi mal Auge )

Dann meint Claire, solle man alles mit einem Diagonalstich zusammennähen.

Da ich schon den Saum mit der Hand annähe, war ich faul und habe die ganze Geschichte mit einem Zickzackstich zusammengenäht. Dadurch streckte sich natürlich alles aus der Form und sah dann so aus.

Dann habe ich meine Armkugel ausgemessen.

Ins hintere Teil recht der Ärmelfisch 8inch ins vordere 3,5 inch. ( von der Schulternaht aus gemessen ).

Dann legt ihr Eure Nähgut so hin, dass die linke Seite oben ist und ihr in den Ärmel gucken könnt.

Die Wattelinerolle wird jetzt so eingesteckt, dass die offene Seite mit der NZG des Ärmels abschliesst.

Das Ganze jetzt so drehen, dass die linke Seite noch immer oben ist, aber so, dass ihr die Schulternaht seht. Von dieser Zeite wird der Ärmelfisch jetzt in der Ärmelnaht festgesteppt.

Dann hab ich noch meine NZG so zurückgeschnitten, dass beide ungefähr gleich sind und in den Ärmel geklappt.

So sieht das ganze dann aus

Mit Ärmelfisch

zum Vergleich, die andere Seite ohne Ärmeldingens

ohne Ärmelfisch, leider verschwommen

Nordlicht, Strickerin, Näherin, Bäckerin, Podcasterin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.