Podcast

Folge 65: Die Akkus auftanken

Die Folge findet ihr hier

Werbung wg. Verlinkungen, unbeauftragt und unbezahlt

Danke für die lieben Kommentare zu den letzten beiden Folgen.

Stricken

Ich habe die zweite Raglanjacke für meine Kinder fertig, wieder aus altem Stash von 2014! Das Muster habe ich aus „Knitting from the top“ von Barbara Walker selbst berechnet, die Streifen einfach zufällig gestrickt.

Dann habe ich noch den Cyclone Hat von Cinnamon Purl aus Less Traveled Yarn Tweed DK und aus den Resten der Kinderjacke (Schachenmayr merino extra)

Dann durfte ich für Sarah Schira aka Imagined Landscape auf Ravelry den MKAL Gnom Gnatalie teststricken und habe da ganz viele Reste verbraucht. Neben Wollmeise ist auch Tukuwool mit verstrickt worden

Gnatalie

Dann habe ich meiner Schwester zum Geburtstag Wolle geschenkt, entweder zum selbst verstricken oder als fertiges Objekt und daher habe ich aus Austermann Star, die mir die liebe Frau Jetztkochtsieauch noch geschenkt hat und Shilasdair Luxury 4ply einen zweifarbigen Briochecowl gestrickt, die Anleitung habe ich mir mit Hilfe von Nancy Marchants „Knitting fresh brioche“ selbst gebastelt

Aktuell auf den Nadeln habe ich die Soxx Nr. 14 aus dem Soxxbook von Kerstin Balke. Hier nutze ich Regia Silk, Shades of Light Light Fingering und ein Mysterysockengarn aus dem Stash, das ich überfärbt habe

State of the stash

Durch die Fertigstellung der diversen Projekte und weil ich die kleinen Reste von der Jacke der Schule der Rockstars gespendet habe, habe ich dieses Mal ein Minus von 1.200 Metern (ungefähr) und ende mit einem Stash von 51.188,8 Metern obwohl ich ein Knäul Rosy Green Cheeky Merino joy und ein Knäuel Regia Premium Merino Yak gekauft habe.
Genäht

Ich habe sehr viel Flickwäsche gemacht (Bilder dazu bei Instagram) aber auch meine La Silla von Schnittgeflüster genäht

La Silla

Zur La Silla verfasse ich (hoffentlich) demnächst noch einen weiteren Beitrag, ich habe nämlich die zweite schon in Arbeit.
Auf Tour mit Tini
Ich habe ein Strickwochenende im Hof Laig verbracht und das Wolloutlet in Bad Iburg besucht

Aus der Hexenküche

Ich stelle Euch Artisanbryan vor und berichte über das Kochen von Pomeranzenmarmelade mit Früchten, die ich bei Fet a Soller bestellt habe.


Nordlicht, Strickerin, Näherin, Bäckerin, Podcasterin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.