Gestricktes

Cyclone Hat

(Werbung wg. Verlinkung, aber die Wolle wurde mir von Freunden ohne Hintergedanken geschenkt :))

Zu Weihnachten bekam ich von meiner Freundin Monika aka Nahlinse einen super schönen Strang Wolle, den sie in den USA gesehen hatte und an mich denken musste und ihn mir deshalb geschenkt hat.

Das Garn heißt Less Travelled Yarn Tweed DK und ist, wie der Name schon sagt ein Tweedgarn, sprich, da sind so kleine Nupsies drin, die dem ganzen diesen Tweedeffekt geben

Wie ihr seht, hat das ganze einen wundervollen Weinrotton und die Sprenkel sind super.

Klar, das daraus a) was für mich werden sollte und b) bei der Menge blieb eher ein Accessoire zur Auswahl.

Vor längerer Zeit war ich über einen Blog über die Anleitung Cylone Hat vom blog cinnamonpurl gestolpert. Das Muster ist mehr ein „Rezept“, denn eine in Stein gemeißelte Anleitung. Man schlägt die gewünschte Maschenzahl provisiorisch an, strickt dann glatt rechts hoch, dann kommt ein langes Bündchen und dann die „Außenseite“ wieder glatt rechts oder im gewünschten Muster. Ich habe mich am Beispiel von Cinnamonpurls Mütze orientiert und die Außenseite im Broken Seedstitchmuster gestrickt. Das ist ein Rechts-links-Muster, bei dem 2 Farben in wechselnden Reihen gestrickt werden. Sehr einfach und doch effektiv.

Wie man an Außen- und Innenmütze erkennen kann, handelt es sich um eine Doppelmütze. Also genau richtig für die Jahreszeit, oder so.

Wenn die Außenmütze die gleiche Länge hat wie die Innenmütze strickt man noch eine gewisse Anzahl Maschen mehr, nimmt dann die Maschen aus dem provisiorischen Anschlag wieder auf und näht Innen- und Außenmütze mit dem Maschenstich zusammen. Dadurch, dass man bei der Außenmütze den Reihenanfang verlegt hat, verdreht sich die Mütze und es kommt zum Cycloneffekt und die Mütze hat oben kein Loch mehr.

Ich muss die Mütze nochmal spannen, sie sitzt bei mir ein bisschen „spack“, das kommt davon, wenn man keine Maschenprobe strickt.

Das Muster ist aber super, da wünschen sich die Rockstars (also meine Zwillinge) auch noch eine Mütze von.

Nordlicht, Strickerin, Näherin, Bäckerin, Podcasterin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.